Piraten sind keine Rumkenner – Captain Morgan Original Spiced Gold

Rum-Kenner machen sich oft lustig über diese Art Würzrums, oder sind indigniert, wie man sowas überhaupt trinken kann. Das ist natürlich kurzsichtig. So eine elitäre Sichtweise hat den Cognac und den Brandy für die jüngeren Generationen fast ins Aussterben getrieben, während aromatisierte Gins* und Vodkas das Feld der Partyspirituosen regelrecht überrannt haben. Gewiss ist Captain„Piraten sind keine Rumkenner – Captain Morgan Original Spiced Gold“ weiterlesen

Pur kann man das eh nicht trinken – Das bedauernswerte Schicksal der Mischzutat

Rum hat einen Minderwertigkeitskomplex. Obwohl Rum eine der verbreitetsten und beliebtesten Spirituosengattungen ist, und kaum ein anderer Schnaps so gern in Cocktails und Longdrinks verwendet wird, ist Rum doch gleichzeitig auch etwas, das zumindest in Deutschland den Ruf hat, nicht pur getrunken werden zu können. In diesem Zuge möchte ich nicht auf die erstklassigen, hocharomatischen„Pur kann man das eh nicht trinken – Das bedauernswerte Schicksal der Mischzutat“ weiterlesen

Wer hat den Kokosschnaps geklaut? Kokosrum selbstgemacht, der erste Versuch

Ich bin immer dafür zu haben, auf natürliche Art und Weise Spirituosen zu aromatisieren. Ich habe schon Fat Washing versucht, was ziemlich in die Hose ging; das Räuchern von Getränken hat bessere Ergebnisse erzielt. Nun hier eine neue Idee. Eine beliebte Mischung ist Rum mit Kokosnussaromen. Verschiedene Hersteller bieten das schon flaschenabgefüllt an, das in„Wer hat den Kokosschnaps geklaut? Kokosrum selbstgemacht, der erste Versuch“ weiterlesen

Willkommen im Club – Havana Club Añejo 3 Años Rum

Zunächst – der Havana Club Añejo 3 Años ist nur im erweiterten Sinne ein weißer Rum, wie sein Name schon eigentlich klarstellt, obwohl er meistens wie ein Weißrum verwendet wird. Das erkennt man auch, wenn man ihn gegen das Licht hält: eine leichte, hellblonde Farbe deutet die 3 Jahre an, die er im Fass lag.„Willkommen im Club – Havana Club Añejo 3 Años Rum“ weiterlesen

Captain Morgan’s Orange Gold – Pyrat XO Reserve Rum 375ml

Zum Genuss einer Spirituose gehört das Gesamtpaket, und damit meine ich natürlich primär den Inhalt, aber auch die Verpackung, das Design, die Haptik und auch die auditive Komponente. Was gibt es Schöneres in der Spirituosenwelt als das Klicken von Eiswürfeln, die in einem Glas eines Cocktails treiben? Oder das Geräusch, das ein Korken macht, wenn„Captain Morgan’s Orange Gold – Pyrat XO Reserve Rum 375ml“ weiterlesen

Der Anfang meiner Rum-Liebesaffaire – El Dorado Finest Demerara 12 Year Old Rum

Es ist spannend zu sehen, dass man mit vergleichsweise geringem Geldeinsatz in die Spitze der Qualität bei Süßrum vorstoßen kann. Botucal, Zacapa und El Dorado sind alle für ~30€ zu haben, und stellen schon mit den Zenit des gesüßten Rums dar. Gewiss kann man qualitätsmäßig noch ein kleines bisschen draufsetzen, da schmilzt dann aber das„Der Anfang meiner Rum-Liebesaffaire – El Dorado Finest Demerara 12 Year Old Rum“ weiterlesen

Tell me sweet little lies – Warum ist unser Rum so süß?

In einer meiner frühen Rumrezensionen schrieb ich, dass Rum, in guter Qualität, eine der schmackhaftesten Spirituosen ist. Tatsächlich geht es wohl nicht nur mir so: Süßrums, wie die von El Dorado, Zacapa, Botucal oder Plantation erhalten durchweg positive Bewertungen, gerade auch von Leuten, die sich sonst mit Spirituosen nicht wirklich anfreunden können – und auch„Tell me sweet little lies – Warum ist unser Rum so süß?“ weiterlesen

Abbau des Zuckerbergs – Captain Morgan White Rum

Die Farbe des Captain Morgan White Rum ist glasklar, die Nase etwas grasig und metallisch – der Geruch erinnert mich fast an weißen Tequila. Im Mund wundert man sich dann ein bisschen über die nur extrem dezente Alkoholnote und die überwältigende Süße, so mild und cremig ist dieser Rum; natürlich ist er vom Geschmack her„Abbau des Zuckerbergs – Captain Morgan White Rum“ weiterlesen

Man muss ab sofort keine Kokosnuss mehr öffnen – Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum

Ein Rum, der mit Auszeichnungen und Lob überhäuft wurde, von Profis wie von Laien; den sich viele auch aufgrund des opulenten optischen Eindrucks der Verpackung kaufen. Kann der Inhalt mit diesem Vorschuss an Jubel mithalten? Tatsächlich hat man beim ersten Riechen am  Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum den doch recht starken Eindruck einer„Man muss ab sofort keine Kokosnuss mehr öffnen – Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum“ weiterlesen

Nadel im Heuhaufen – Old Pascas Ron Negro Barbados Rum

Supermarkt-Spirituosen haben immer so einen „Geiz-ist-geil“-Beigeschmack, weswegen Pseudokenner über sie lachen. Dabei sind einige davon wahre Perlen, zugegebenermaßen oft versteckt unter viel Müll. Der Old Pascas Ron Negro ist eine der Perlen. Wer einen günstigen, aber dennoch geschmacklich guten dunklen Rum sucht, um ihn für Cocktails zu verwenden, macht mit dem Old Pascas nichts falsch.„Nadel im Heuhaufen – Old Pascas Ron Negro Barbados Rum“ weiterlesen