Rose mit schönen Dornen – Four Roses Small Batch Kentucky Straight Bourbon

Eine wunderschöne Farbe. Tiefgolden strahlt dieser Bourbon bereits in der Flasche, und dann im Glas, eine Wärme aus. In der Nase dann eine unverkennbare Lösungsmittelnote, bei diesem Whiskey gar nicht mal unangenehm, plus „die üblichen Verdächtigen“ bei Bourbon: Vanille und die Aromen, die die amerikanische Weißeiche so mit sich bringt. Leicht fruchtig, Kirsche vor allem.„Rose mit schönen Dornen – Four Roses Small Batch Kentucky Straight Bourbon“ weiterlesen

Könnte aus der Glockengasse stammen – The Bitter Truth Orange Flower Water

Der erste Geruchseindruck des The Bitter Truth Orange Flower Water: 4711 Echt Kölnisch Wasser, mit einem leicht dumpfen Unterton. Da ich persönlich dieses Duftwässerchen von frühester Kindheit an kannte und mochte, ist das schonmal ein Pluspunkt für eine Cocktailzutat. Geschmacklich ist es dann auch ähnlich, als hätte man einen Sprüher des stark verdünnten Parfüms in„Könnte aus der Glockengasse stammen – The Bitter Truth Orange Flower Water“ weiterlesen

Bierbildung für die tumben Massen – Hopfenstopfer Comet IPA

Eine alte Tradition bei uns in der Firma – das in unregelmäßigen Abständen stattfindende „Bier um Vier“ bekam diesesmal eine Rosskur verabreicht. Statt dem sonst gereichten Pils habe ich still und heimlich den Kollegen ein IPA untergeschoben. Man hat ja auch einen Bildungsauftrag als Gourmet! Das Hopfenstopfer Triple Hop Comet IPA hatte einen gemischten Erfolg.„Bierbildung für die tumben Massen – Hopfenstopfer Comet IPA“ weiterlesen

Die Königin der Alpen – Bergbrennerei Löwen Zirben-Likör

Im Glas ist der Zirben-Likör der Bergbrennerei Löwen satt Hennarot, mit vielen „Beinen“ beim Schwenken. Menthol, kerniges Kiefernharz und zitronig-bittere Grapefruitnoten beherrschen das Geruchsbild, mit leichtem duftigem floralem Hauch – äußerst ansprechend; etwas erinnert er an den Geruch von Campari, vielleicht sogar entfernt von gealtertem Tequila. Im Mund fühlt sich der Zirbenlikör (hergestellt aus den„Die Königin der Alpen – Bergbrennerei Löwen Zirben-Likör“ weiterlesen

Nadel im Heuhaufen – Old Pascas Ron Negro Barbados Rum

Supermarkt-Spirituosen haben immer so einen „Geiz-ist-geil“-Beigeschmack, weswegen Pseudokenner über sie lachen. Dabei sind einige davon wahre Perlen, zugegebenermaßen oft versteckt unter viel Müll. Der Old Pascas Ron Negro ist eine der Perlen. Wer einen günstigen, aber dennoch geschmacklich guten dunklen Rum sucht, um ihn für Cocktails zu verwenden, macht mit dem Old Pascas nichts falsch.„Nadel im Heuhaufen – Old Pascas Ron Negro Barbados Rum“ weiterlesen

Schuss mit Wattekugeln – Bulleit Bourbon Frontier Whiskey

Vanille, Eiche, Karamell – die Nase hat wirklich was am Bulleit Bourbon Frontier Whiskey. Man kann gar nicht aufhören, daran zu schnuppern, eine wahre Geruchsbombe. Dazu kommt eine herrlich goldene, kräftige Farbe, die in der wunderbar designeten Flasche prachtvoll leuchtet. Man nimmt einen Schluck, und ist sehr zufrieden damit, dass sich all die Aromen auch„Schuss mit Wattekugeln – Bulleit Bourbon Frontier Whiskey“ weiterlesen

Ein schöner Blend für Cocktails – Ballantine’s Finest Blended Scotch Whisky

Man riecht und schmeckt, dass man es hier mit schottischem Whisky tun hat. Die etwas blasse Farbe macht nicht viel her, der Geruch erinnert zumindest an Lowland-Single Malt, der Geschmack ist dann zwar ähnlich zurückhaltend, aber doch erkennbar Scotch: Minimaler Rauch, minimaler Torf und ein Ansatz des medizinalen Aromas, den man an Scotch sonst so„Ein schöner Blend für Cocktails – Ballantine’s Finest Blended Scotch Whisky“ weiterlesen

Fassanstich mit einem Horn – Licorne Black

Ich hielt das Licorne Black, das schwarze Einhorn, das ich in Saarbrücker Kneipen immer eigentlich ganz gern getrunken habe, für ein belgisches Bier, bis ich eine Flasche davon erwarb und feststellte: es kommt aus dem Elsass. Das soll dem Genuss natürlich keinen Abbruch tun, auch wenn die Franzosen nicht gerade berühmt für ihre Bierkultur sind.„Fassanstich mit einem Horn – Licorne Black“ weiterlesen

Sanfter Dickhäuter – Riedenburger Brauhaus Dolden Sud Bavarian IPA

Zur Zeit bekommt man an vielen Orten plötzlich Craft-Biere, an denen man es erstmal nicht vermutet hätte. Selbst Getränkemärkte, mit ihrem sonst eher konventionellen Sortiment, haben schon das eine oder andere IPA oder Stout auf Lager. Und Bioläden zeigen sich auch sehr interessiert an diesem neuen, nicht-industriellen und ökologischen Bieren – insbesondere, wenn es, wie„Sanfter Dickhäuter – Riedenburger Brauhaus Dolden Sud Bavarian IPA“ weiterlesen

Kanada vs die Prohibition – Canadian Club Blended Canadian Whisky 6 Jahre

Die Nase des Canadian Club Blended Canadian Whisky (kanadischer Whisky schreibt sich im Gegensatz zum US-amerikanischen und irischen ohne das „e“, wie der schottische also) ist sehr süß, mit einer recht starken Honignote. Karamell und ein leicht kräuteriger Unterton ergänzen sich zu einem milden, aber ansprechenden Geruchsbild; nur etwas acetonisches stört. Nicht wirklich die Lacknote,„Kanada vs die Prohibition – Canadian Club Blended Canadian Whisky 6 Jahre“ weiterlesen