Bier am Freitag – Kriek Boon

Bei der belgischen Bierspezialität Kriek gibt es solche, solche und solche, wie ich feststellen konnte. Ich entschlüssele meine kryptische Anmerkung direkt: Solche, die mit Aromastoffen arbeiten; solche, die rein Kirschsaft oder Kirschsaftkonzentrat verwenden; und schließlich solche, die zur Herstellung tatsächlich frische Früchte nutzen. Selbst der Bierlaie erkennt hier eine graduelle Qualitätsverbesserung, denke ich. Das Kriek„Bier am Freitag – Kriek Boon“ weiterlesen

Bier am Freitag – Mori 1984 Flying Pale Ale

Exotische Biere, sowas mag ich. Besonders, wenn sie selten sind und nicht in jedem Supermarkt stehen. Es ist spannend zu sehen, wie Bier auf der ganzen Welt getrunken wird, und jedes Land eine andere Vorliebe hat, was Geschmack und Brauart angeht. Auch in Japan mag man Bier – das Mori 1984 Flying Pale Ale ist„Bier am Freitag – Mori 1984 Flying Pale Ale“ weiterlesen

Bier am Freitag – Gutmann Weizenbock

Ich habe Gutmann Hefeweizen einst in einem argentinischen Steakhouse in Saarbrücken für mich entdeckt – seitdem begleitet es mich, wenn ich es kriegen kann, beständig. Um so erfreuter war ich, als ich kurz vor Weihnachten 2020 eine neue Variante dieses Brauers in einem Getränkemarkt fand – den Gutmann Weizenbock. Da stellte sich mir die Frage„Bier am Freitag – Gutmann Weizenbock“ weiterlesen

Bier am Freitag – Maassens Caffeebier

Deutschland hat echt viel zu bieten, wenn man kleine, knackige Tagesausflüge machen will. Da gibts an jeder Ecke was schönes zu sehen, und manchmal wird man trotz Vorschusslorbeeren überrascht. Meine Kurzreise nach Monschau in der Eifel war aus speziellen Gründen so etwas – normalerweise ist der Ort mit seiner gut erhaltenen Fachwerkhausinnenstadt, den vielen Museen„Bier am Freitag – Maassens Caffeebier“ weiterlesen

Bier am Freitag – Brauerei Krieger Floriani Bock

Sankt Florian ist der Patron der Feuerwehrleute und Brauer, beide löschen schließlich Brände. Kleiner Kalauer zur Einleitung, ich weiß. Nun, der Zusammenhang ist wohl eher mit dem Schutz vor Wasser- und Feuergefahr verbunden, und Brauer haben schließlich mit beiden viel zu tun. Und so wird der Heilige Florian von Lorch zum Namensgeber für den dunklen„Bier am Freitag – Brauerei Krieger Floriani Bock“ weiterlesen

Neujahrsbier am Freitag – Gulden Draak Calvados Barrel Aged Ale

Von meiner Reise nach Brüssel Ende Oktober 2020 habe ich bereits berichtet. Eines der Mitbringsel von dort war das Gulden Draak Calvados Barrel Aged Ale. Das obergärige Bier aus der Brouwerij Van Steenberge ist ein dunkles belgisches Starkbier, das nach dem Brauvorgang noch 4 bis 6 Monate in einem Ex-Calvados-Fass nachreifen konnte. Nach etwas Internetrecherche„Neujahrsbier am Freitag – Gulden Draak Calvados Barrel Aged Ale“ weiterlesen

Weihnachtsbier am Freitag – Gold Ochsen Kristallweizen Doppelbock Jahrgangsbier 2020

Es sind manchmal die Zufälle, die tolle Gelegenheiten ergeben. So fand ich während eines Besuchs bei meinen Eltern in der Schwäbischen Post beim Durchblättern eine riesige Werbebroschüre des von mir sehr geschätzten schwäbischen Brauers Gold Ochsen aus Ulm. Dort erfuhr ich, dass die Brauerei jedes Jahr ein Jahrgangsbier besonderer Brauart herausbringt, mit sowas fixt man„Weihnachtsbier am Freitag – Gold Ochsen Kristallweizen Doppelbock Jahrgangsbier 2020“ weiterlesen

Bier am Freitag – Ladenburger Helles

Ich halte absolut nichts von der ganzen Pseudomedizin. Ich will keine Globuli, Bach-Blüten oder Kristalle, wenn ich krank bin, sondern was Reelles, entwickelt nach wissenschaftlichen Standards, das erwiesenermaßen über den Placebo-Effekt hinausgeht. Um so skeptischer werde ich, wenn ich auf einem Bieretikett lese: „gebraut mit belebtem Wasser nach Grander“. Nun, glücklicherweise dürfen Genussmittelhersteller nicht mit„Bier am Freitag – Ladenburger Helles“ weiterlesen

Bier am Freitag – BrewDog Pflicht und Kürbis

Die Jahreszeiten schreien geradezu nach Spezialbieren, scheint mir. Zumindest hören das die Brauer, die immer auf der Suche nach neuen Interpretationen für den durstigen Bierfreund sind. Im Sommer Zitrone, im Winter Kürbis – das klingt nach einer klaren Arbeitsteilung für die Fruchtzusätze. Im BrewDog Pflicht und Kürbis kommt zumindest letzterer zum Einsatz, echtes Kürbismus wurde„Bier am Freitag – BrewDog Pflicht und Kürbis“ weiterlesen

Glühbier am Freitag – BrewDog Glühgut

Ich mag keine Weihnachtsmärkte. Ich versuche, das vorweihnachtliche KKK, wo es nur geht, zu vermeiden: Kitsch, Kinakruscht und Komasaufen, ich konnte nie verstehen, warum soviele verrückt danach sind. Ich bin also sogar gar nicht böse, dass mir das bemühte Entweichen dieses Jahr abgenommen wird. Entsprechend habe ich auch keine besondere Beziehung zu Glühwein, zumindest nicht„Glühbier am Freitag – BrewDog Glühgut“ weiterlesen