Bier am Freitag – BrewDog ALD IPA Easy India Pale Ale

Der Discounter Aldi hat immer wieder mal nette Abwechslungsbiere im Programm, keine große Brauerkunst, aber hin und wieder die leichten Pale Lager von Heineken, Estrella oder Asahi oder Weizenbiere aus bayerischer Herkunft. Das sind für mich Biere, die ich zum Essen trinke, oder in der Badewanne, wenn ich nicht groß drüber nachdenken will, was ich„Bier am Freitag – BrewDog ALD IPA Easy India Pale Ale“ weiterlesen

Bier am Freitag – Brauerei Zwönitz Rum Bock

Früher war das eine Rarität, ein Experiment. Heute komme ich kaum hinterher, die ganzen fassgereiften Biere, die ich gern probieren würde, anzuschaffen, noch etwas ruhen zu lassen und dann auch in angemessenem Rahmen zu probieren. Mir gefällt, dass die Brauer vieler Brauereien inzwischen diesen Aufwand auf sich nehmen, um dem geneigten Kunden auch mal was„Bier am Freitag – Brauerei Zwönitz Rum Bock“ weiterlesen

Bier am Freitag – Rügener Insel-Brauerei Baltic Gose

Mit das beste an der Renaissance des Bierbrauerhandwerks („Craftbeerwelle“ hört sich für mich immer so hipsterig an) ist, dass alte Bierstile in Deutschland auch wieder eine Chance auf eine Frischzellenkur bekommen. Die Gose beispielsweise war hart an der Grenze des Aussterbens, und moderne Brauer haben nun durch ein grundsätzlich an Vielfalt interessierteres Publikum die Möglichkeit,„Bier am Freitag – Rügener Insel-Brauerei Baltic Gose“ weiterlesen

Bier am Freitag – Königsbräu Halbe

Ich habe mein erstes Bier mit 18 oder so getrunken. Und viele Jahre danach konnte ich dem bitteren Gerstensaft auch weiterhin nichts abgewinnen, ich war schon lange von der schwäbischen Alb weg, als ich anfing, mich für Bier näher zu interessieren. Entsprechend habe ich die lokalen Biere rund um mein Elternhaus nie richtig kennengelernt –„Bier am Freitag – Königsbräu Halbe“ weiterlesen

Bier am Freitag – Fuller’s London Black Cab Stout

Ein Kollege fragte mich neulich nach einer Empfehlung für ein Stout. Ich trinke Stouts, Extra Stouts und Imperial Stouts eigentlich sehr gern, sie kommen mangels einfacher Kaufmöglichkeiten aber doch eher selten bei mir zu Hause an. Die Anfrage, die ich erfolgreich beantworten konnte, führte deshalb dazu, dass ich mal wieder Ausschau nach einem der schwarzen„Bier am Freitag – Fuller’s London Black Cab Stout“ weiterlesen

Geschenkbier am Freitag – A Tottu Fua Birra Pale Ale

Curre, curre, o caddu ispanu, | curre, curre, a tottu fua, como ch’isolta in sa giua | tenes sa brìglia in sa manu. Pèsalas reas umpare | sas orijas che bandelas, e in sas ruzas carrelas | faghe sos ferros sonare! Dieses hübsche Gedicht von Giorgio Pinna, verfasst in der auf Sardinien beheimateten logudoresischen Sprache,„Geschenkbier am Freitag – A Tottu Fua Birra Pale Ale“ weiterlesen

Bier am Freitag – Fürst Wallerstein Zwickel

Ich habe das vor kurzem erst entdeckt – auf vielen Bieren, die ich aus Schwaben und Altbayern mitgebracht habe, finde ich inzwischen ein Siegel mit der geschützten geografischen Angabe „Bayerisches Bier“. Es ist eigentlich verrückt, dass mir das jetzt erst auffällt, diese g.g.A. ist schon seit 2001 im Einsatz und das Siegel ist mit seinem„Bier am Freitag – Fürst Wallerstein Zwickel“ weiterlesen

Bier am Freitag – Kriek Boon

Bei der belgischen Bierspezialität Kriek gibt es solche, solche und solche, wie ich feststellen konnte. Ich entschlüssele meine kryptische Anmerkung direkt: Solche, die mit Aromastoffen arbeiten; solche, die rein Kirschsaft oder Kirschsaftkonzentrat verwenden; und schließlich solche, die zur Herstellung tatsächlich frische Früchte nutzen. Selbst der Bierlaie erkennt hier eine graduelle Qualitätsverbesserung, denke ich. Das Kriek„Bier am Freitag – Kriek Boon“ weiterlesen

Bier am Freitag – Mori 1984 Flying Pale Ale

Exotische Biere, sowas mag ich. Besonders, wenn sie selten sind und nicht in jedem Supermarkt stehen. Es ist spannend zu sehen, wie Bier auf der ganzen Welt getrunken wird, und jedes Land eine andere Vorliebe hat, was Geschmack und Brauart angeht. Auch in Japan mag man Bier – das Mori 1984 Flying Pale Ale ist„Bier am Freitag – Mori 1984 Flying Pale Ale“ weiterlesen

Bier am Freitag – Gutmann Weizenbock

Ich habe Gutmann Hefeweizen einst in einem argentinischen Steakhouse in Saarbrücken für mich entdeckt – seitdem begleitet es mich, wenn ich es kriegen kann, beständig. Um so erfreuter war ich, als ich kurz vor Weihnachten 2020 eine neue Variante dieses Brauers in einem Getränkemarkt fand – den Gutmann Weizenbock. Da stellte sich mir die Frage„Bier am Freitag – Gutmann Weizenbock“ weiterlesen