Bier am Freitag – A Tottu Fua Birra Ambrata

A Tottu Fua Birra Ambrata Titel

Man entdeckt heute in Bieren schon eine große Diversität von Getreiden, auch wenn Gerste und Weizen immer noch den Hauptanteil stellen. Öfters sehe ich in letzter Zeit aber auch Hafer, manchmal Roggen; insbesondere in Ländern, die gern leichte Biere trinken, wird gern Mais oder Reis verwendet. Im A Tottu Fua Birra Ambrata finde ich zum ersten Mal Hartweizen, im Speziellen Grano duro Cappelli aus Sardinien, den man manchmal die „Königin des Hartweizens“ nennt. Sowas ist schon spannend für mich, der ich gern experimentiere in der Bierwelt. Ich sinniere über das auf dem Etikett seitlich abgedruckte Gedicht von Anna Cristina Serra, während ich mir das sardische Bier zu Gemüte führe.

A Tottu Fua Birra Ambrata

Der Name sagt es schon, was uns farblich im Glas erwartet – ein schönes, dunkles Bernstein, das eigentlich schon in Kupfer übergeht. Eine minimale Trübung unterstützt den optischen Effekt, und der beim Eingießen sehr aktive und grobblasige Schaum bleibt auch eine Weile erhalten. Sehr aromatisch beginnt die Nase, mit Erinnerungen an Fruchtmarmelade, Malz und Obst. Dezent eingesetzter Aromahopfen kann sehr wirksam sein, man muss nicht dauernd alles stopfen!

Weich und rund passt sich der Antrunk dann auch diesen ersten Eindrücken an, malzig, mildfruchtig, mit ideal getroffener Karbonisierung. Wunderbare Süß-Sauer-Balance macht das Bier so richtig süffig, und trotz des vollen Körpers ist da eine sehr attraktive Rezenz. 5,0% Alkoholgehalt machen sich gut. Der Abgang ist kurz, leicht getreidig, mit sehr milder Adstringenz.

Ein sehr hübsch gestaltetes Bier, frisch und leicht, dennoch aromatisch und voll – von all den sardischen Bieren, die mir mein Leser Uwe vor einiger Zeit zur Verfügung gestellt hat, ist es das letzte und für mich persönlich dann das beste. Sardinien war vor dieser Serie in keiner Form auf meinem Bierradar; jetzt liegt die Insel sogar auf den Plätzen, die mich neugierig auf noch mehr machen. Weiterhin, darum: curre, curre, a tottu fua!

Veröffentlicht von schlimmerdurst

Hüte dich vor denen, die nur Wasser trinken und sich am nächsten Tag daran erinnern, was die anderen am Abend zuvor gesagt haben.