Bier am Freitag – Ayinger Celebrator Doppelbock

Die Helden des Radsports fahren gerade zum Cormet de Roselend auf knapp 2000m hoch, an einem sehr regnerischen Tag, und nicht nur in den französischen Alpen regnet es, auch hier in Saarbrücken schüttet es den ganzen Tag wie aus Eimern. Anfang Juli hatte ich eigentlich auf besseres Wetter gehofft, die Radlerprofis bei der Tour de„Bier am Freitag – Ayinger Celebrator Doppelbock“ weiterlesen

Bier am Freitag – Wettelsheimer Bier Hell

Ich treffe sie selten, meine Brüder, aber wenn, dann tauschen wir immer ein bisschen Alkohol aus – ich bringe einen guten Schnaps mit, und sie sorgen für gutes, oft ungewöhnliches Bier aus der Region. Letztes Mal gab es zwei interessante Biere für mich, ich bespreche natürlich beide, das erste davon heute: das Wettelsheimer Bier Hell.„Bier am Freitag – Wettelsheimer Bier Hell“ weiterlesen

Bier am Freitag – Fürst Wallerstein Zwickel

Ich habe das vor kurzem erst entdeckt – auf vielen Bieren, die ich aus Schwaben und Altbayern mitgebracht habe, finde ich inzwischen ein Siegel mit der geschützten geografischen Angabe „Bayerisches Bier“. Es ist eigentlich verrückt, dass mir das jetzt erst auffällt, diese g.g.A. ist schon seit 2001 im Einsatz und das Siegel ist mit seinem„Bier am Freitag – Fürst Wallerstein Zwickel“ weiterlesen

Bier am Freitag – Gutmann Weizenbock

Ich habe Gutmann Hefeweizen einst in einem argentinischen Steakhouse in Saarbrücken für mich entdeckt – seitdem begleitet es mich, wenn ich es kriegen kann, beständig. Um so erfreuter war ich, als ich kurz vor Weihnachten 2020 eine neue Variante dieses Brauers in einem Getränkemarkt fand – den Gutmann Weizenbock. Da stellte sich mir die Frage„Bier am Freitag – Gutmann Weizenbock“ weiterlesen

Bier am Freitag – Brauerei Krieger Floriani Bock

Sankt Florian ist der Patron der Feuerwehrleute und Brauer, beide löschen schließlich Brände. Kleiner Kalauer zur Einleitung, ich weiß. Nun, der Zusammenhang ist wohl eher mit dem Schutz vor Wasser- und Feuergefahr verbunden, und Brauer haben schließlich mit beiden viel zu tun. Und so wird der Heilige Florian von Lorch zum Namensgeber für den dunklen„Bier am Freitag – Brauerei Krieger Floriani Bock“ weiterlesen

Bier am Freitag – Privatbrauerei Schweiger 1516 Bayrisch Hell

Kleine Fläschchen mit Bier finde ich total niedlich. Oft will man ja auch nicht gleich den ganzen halben Liter, sondern nur ein schnuckiges Schlückchen zum Genuss für Zwischendurch. Die Flasche des Privatbrauerei Schweiger 1516 Bayrisch Hell hat meinen Blick diesbezüglich geradezu angezogen, der putzige Viertelliter erfüllt genau diese Funktion wunderbarst, und ist darüber hinaus noch„Bier am Freitag – Privatbrauerei Schweiger 1516 Bayrisch Hell“ weiterlesen

Bier am Freitag – Fürst Wallerstein Landsknecht Dunkles Kellerbier

Als ich neulich die Harburg besichtigt habe (eine absolute Empfehlung für jeden, der sich für mittelalterliche Geschichte interessiert!), war nach der einstündigen Führung ein Mittagessen und ein kleiner Umtrunk angesagt – natürlich dann mit dem lokalen Bier. Die Brauerei der Wahl ist in so einem Umfeld natürlich die, die den Namen der ehemaligen Burgherren weiterträgt;„Bier am Freitag – Fürst Wallerstein Landsknecht Dunkles Kellerbier“ weiterlesen

Bier am Freitag – Maisel & Friends Hopfenreiter #5 Double IPA (2020)

Es ist inzwischen eine liebgewonnene Tradition – der alljährliche Hopfenreiter geht nun in die fünfte Runde, allesamt durfte ich sie seit 2016 verkosten und die Entwicklung beobachten. Mit dem Maisel & Friends Hopfenreiter #5 Double IPA legt der fränkische Brauer aus Bayreuth nochmal ne Hopfenschippe auf die Idee drauf, und holt sich mit Sierra Nevada„Bier am Freitag – Maisel & Friends Hopfenreiter #5 Double IPA (2020)“ weiterlesen

Zapfhahn No. 6 tropft – Schneider Weisse TAP6 „Unser Aventinus“ Weizendoppelbock

Bayern ist in Bezug auf Bier ein erzkonservativer Staat. Innovativen Bierkünstlern wird jeder auch nur ansatzweise erdenkliche Stein in den Weg gelegt, um den Popanz des Reinheitsgebots aufrecht zu erhalten (und ganz nebenbei die bestehende Industriebierproduktion zu schützen). Es ist ein Wunder, dass es dennoch immer wieder neue, kreative Ideen im bajuwarischen Bierbereich gibt, die„Zapfhahn No. 6 tropft – Schneider Weisse TAP6 „Unser Aventinus“ Weizendoppelbock“ weiterlesen