Das Stevia des Jerry Thomas – Le Favori Triple Sec Liqueur à l’Orange

Wer heute ein Getränk süßen möchte, nimmt wie selbstverständlich raffinierten weißen Zucker; wer auf die Linie achten will, Süßstoff wie Aspartam oder neuerdings Stevia. Das gilt für Tee, Kaffee und Limonaden – in Cocktails ist der Zusatz von reinem Zucker auf einige Rezepte beschränkt, wie den Old Fashioned und ähnliche alte Libationen. Ansonsten setzt man„Das Stevia des Jerry Thomas – Le Favori Triple Sec Liqueur à l’Orange“ weiterlesen

Tränen im Spirituosenhimmel – Mastic Tears Classic Liqueur Mastiha Spirit

Lesbos ist aktuell in aller Munde: Die Flüchtlingskrise sorgt dafür, dass ein Großteil der ersten Google-Suchtreffer bezüglich der griechischen Insel von Themen über Flüchtlinge, Abschiebelager und Papstbesuche annektiert wird. Wäre es nicht so, würde man wahrscheinlich nur über All-Inclusive-Hotels und Strandunterhaltung lesen; die spirituelle (spirituell natürlich im Sinne von alkoholisch) Seite dieser Insel wird selten„Tränen im Spirituosenhimmel – Mastic Tears Classic Liqueur Mastiha Spirit“ weiterlesen

Neue Säue braucht das Dorf – Pimm’s No. 1

Es gibt verschiedene Arten von Trinkern. Einerseits die, die selbst wissen, was sie im Glas haben wollen, und andererseits die, die selbst meist wenig Erfahrung mit oder Interesse an alkoholischen Mischgetränken haben und sich deshalb von anderen dazu inspirieren lassen. Letztere Gruppe ist der Grund für den Erfolg von Modedrinks. Einer der ersten fashionablen Longdrinks,„Neue Säue braucht das Dorf – Pimm’s No. 1“ weiterlesen

Pfeifenkraut deluxe – Perique Liqueur de Tabac

Wer heute noch Raucher ist, hat einen schweren Stand. Zwar wird man immer noch mit vielquadratmetergroßen Werbetafeln am Straßenrand unter Benutzung des Gourmetvokabulars dazu aufgefordert, im scheinbaren Dauerpartyleben den geschredderten Billigtabak in Papierrolle zu konsumieren, doch in immer mehr Bereichen des echten Lebens wird Suchtrauchen nicht mehr geduldet – zu Recht, wie ich meine. Tatsächlich„Pfeifenkraut deluxe – Perique Liqueur de Tabac“ weiterlesen

Yo Adrian, they did it! Boxing Hares Spirit Drink

In der Tier- und Pflanzenwelt herrscht beständiger Dauerkrieg. Spinnen fressen ihre Partner nach der Paarung, einzelgängerische Säugetiere wie Eisbären bekämpfen sich aufs Blut, wenn ein anderes Exemplar ihrer Gattung ihr Territorium betritt, und die Hierarchiekämpfe in Paviankolonien können übel ausarten. Besonders sehenswert sind die den menschlichen Boxkämpfen so frappierend ähnlichen Auseinandersetzungen zwischen wilden Hasen. Sie„Yo Adrian, they did it! Boxing Hares Spirit Drink“ weiterlesen

Selbst mit Pfefferminz ist er kein Prinz – Olando Pfefferminz Likör

Minze gehört zum Cocktail seit es ihn gibt. In einem der allerersten Cocktailrezepte, dem Mint Julep, ist Minze ein grundlegender Bestandteil; im Whiskey Smash definiert Minze den Geschmack klar mit; in vielen anderen Cocktails wird ein Minzblatt als essbare Dekoration eingesetzt. In Deutschland sind wir bis vor wenigen Jahren kaum aktiv mit verschiedenen Minzvarietäten in„Selbst mit Pfefferminz ist er kein Prinz – Olando Pfefferminz Likör“ weiterlesen

Die ganze Karibik in einer Flasche – The Bitter Truth Golden Falernum Spiced Rum Liqueur

Selten findet man eine noch allgemeinere Definition dessen, was ein Getränk ausmacht als bei Falernum: Es ist ein aromatisierter Sirup, usrprünglich stammend aus Barbados. Mehr Einigkeit gibt es erstmal nicht. Es gibt ihn mit und ohne Alkohol, mit den verschiedensten Gewürzen und Zutaten. Seine Farbe schwankt zwischen weiß und gold, er kann aber auch transparent„Die ganze Karibik in einer Flasche – The Bitter Truth Golden Falernum Spiced Rum Liqueur“ weiterlesen

Orangiger als Orange – Clément Créole Shrubb

Jeder, der sich mit Cocktails auseinandersetzt, kennt Triple Sec, eine Basiszutat in vielen klassischen Mischrezepturen. Der Name, wörtlich übersetzt in etwa „dreifach trocken“, täuscht über den Geschmack und die Funktion dieses Bitterorangenlikörs hinweg – man stellt sich rein dem Namen nach natürlich erstmal etwas sehr trocken-bitteres vor. Spirituosenhistoriker David Wondrich beschreibt in Imbibe!, dass Curaçao,„Orangiger als Orange – Clément Créole Shrubb“ weiterlesen

So schlecht lebt sichs im Kloster scheinbar nicht – D.O.M. Bénédictine

Der kirchliche Orden der Benediktiner ist eine schweigsame Gesellschaft. Als ehemaliger Messdiener in einer Benediktinerabtei, der weltbekannten Abtei Neresheim, kann ich davon ein Lied singen: Einmal zu Weihnachten wurden die Ministranten zum gemeinsamen Festmahl mit den Mönchen, die sonst in weltabgeschiedener Klausur verbringen, eingeladen. Das Festmahl entpuppt sich dann schnell als einfaches, stilles, nur von„So schlecht lebt sichs im Kloster scheinbar nicht – D.O.M. Bénédictine“ weiterlesen

Bienenstich im Glas – Jack Daniel’s Tennessee Honey Whiskey Liqueur

Es begann alles mit aromatisiertem Vodka und Rum. Bei Rum war Vanille sehr beliebt, Captain Morgan mischte die Bude auf. Absolut produziert heute gefühlte 200 Vodka-Variationen, von ebenfalls Vanille über Himbeer bis hin zum Pfeffer. Es war nur eine Frage der Zeit, bis Whiskey sich dem Drang der Kunden zu Spirituosengetränken, die nicht nach der„Bienenstich im Glas – Jack Daniel’s Tennessee Honey Whiskey Liqueur“ weiterlesen