Schokofondue mit Früchten – Ron Botucal Reserva Exclusiva

Es folgt nun aus gegebenem Anlass eine kleine Lehrstunde in Sachen Markenschutz. Es genügt heutzutage nicht, sich eine Marke schützen zu lassen; man muss sie auch verteidigen, denn schnell kann ein Mitbewerber, der einen ähnlichen Namen verwendet, sich diese ebenfalls schützen lassen. Und dann, wenn der Markeninhaber mit älterem Recht die Frist zum Einspruch verpasst,„Schokofondue mit Früchten – Ron Botucal Reserva Exclusiva“ weiterlesen

The Girl from Ipanema goes drinking – Velho Barreiro Gold Cachaça Adoçada

Brasilien liebe ich vor allem für zwei Dinge, die das Land der Welt gegeben hat: Bossa Nova und Cachaça. Leider sind beide von der modernen Gesellschaft etwas missbraucht worden; der herrliche Bossa-Song Garota de Ipanema wurde trotz der herrlichen englischsprachigen Interpretation der unglaublich wunderschönen Astrud Gilberto zur Fahrstuhlmusik degradiert, die Cachaça zur Zutat nur zu„The Girl from Ipanema goes drinking – Velho Barreiro Gold Cachaça Adoçada“ weiterlesen

Die Rumkanonenkugel – Pampero Aniversario Reserva Exclusiva

Natürlich muss man bei einem solch extrovertierten Rum wie dem Pampero Aniversario Reserva Exclusiva als allererstes das ansprechen, was einem als Käufer sofort ins Auge springt: die Aufmachung. Eine dicke, kleine Flasche mit Kunstsiegel, ein hübsches Etikett und der sehr repräsentative Lederbeutel, der die Flasche eng umschmiegt machen diesen Rum zu einem Hingucker im Regal. Dieser„Die Rumkanonenkugel – Pampero Aniversario Reserva Exclusiva“ weiterlesen

Fass 21 scheint recht groß zu sein – Vizcaya Rum Cask No. 21 VXOP

Viele hochqualitative Rums schrecken erstmal durch einen stechenden Klebstoffgeruch ab. Auch beim Vizcaya Rum Cask No. 21 VXOP, einem ca. acht Jahre gereiften Rum aus der Dominikanischen Republik (über die Marketingmasche mit der riesigen „21“ auf dem Etikett schweige ich mal aus), kommt diese zum Vorschein. Wie immer gilt, dass man nach dem Einschenken das„Fass 21 scheint recht groß zu sein – Vizcaya Rum Cask No. 21 VXOP“ weiterlesen

Piraten sind keine Rumkenner – Captain Morgan Original Spiced Gold

Rum-Kenner machen sich oft lustig über diese Art Würzrums, oder sind indigniert, wie man sowas überhaupt trinken kann. Das ist natürlich kurzsichtig. So eine elitäre Sichtweise hat den Cognac und den Brandy für die jüngeren Generationen fast ins Aussterben getrieben, während aromatisierte Gins* und Vodkas das Feld der Partyspirituosen regelrecht überrannt haben. Gewiss ist Captain„Piraten sind keine Rumkenner – Captain Morgan Original Spiced Gold“ weiterlesen

Captain Morgan’s Orange Gold – Pyrat XO Reserve Rum 375ml

Zum Genuss einer Spirituose gehört das Gesamtpaket, und damit meine ich natürlich primär den Inhalt, aber auch die Verpackung, das Design, die Haptik und auch die auditive Komponente. Was gibt es Schöneres in der Spirituosenwelt als das Klicken von Eiswürfeln, die in einem Glas eines Cocktails treiben? Oder das Geräusch, das ein Korken macht, wenn„Captain Morgan’s Orange Gold – Pyrat XO Reserve Rum 375ml“ weiterlesen

Der Anfang meiner Rum-Liebesaffaire – El Dorado Finest Demerara 12 Year Old Rum

Es ist spannend zu sehen, dass man mit vergleichsweise geringem Geldeinsatz in die Spitze der Qualität bei Süßrum vorstoßen kann. Botucal, Zacapa und El Dorado sind alle für ~30€ zu haben, und stellen schon mit den Zenit des gesüßten Rums dar. Gewiss kann man qualitätsmäßig noch ein kleines bisschen draufsetzen, da schmilzt dann aber das„Der Anfang meiner Rum-Liebesaffaire – El Dorado Finest Demerara 12 Year Old Rum“ weiterlesen

Tell me sweet little lies – Warum ist unser Rum so süß?

In einer meiner frühen Rumrezensionen schrieb ich, dass Rum, in guter Qualität, eine der schmackhaftesten Spirituosen ist. Tatsächlich geht es wohl nicht nur mir so: Süßrums, wie die von El Dorado, Zacapa, Botucal oder Plantation erhalten durchweg positive Bewertungen, gerade auch von Leuten, die sich sonst mit Spirituosen nicht wirklich anfreunden können – und auch„Tell me sweet little lies – Warum ist unser Rum so süß?“ weiterlesen

Man muss ab sofort keine Kokosnuss mehr öffnen – Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum

Ein Rum, der mit Auszeichnungen und Lob überhäuft wurde, von Profis wie von Laien; den sich viele auch aufgrund des opulenten optischen Eindrucks der Verpackung kaufen. Kann der Inhalt mit diesem Vorschuss an Jubel mithalten? Tatsächlich hat man beim ersten Riechen am  Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum den doch recht starken Eindruck einer„Man muss ab sofort keine Kokosnuss mehr öffnen – Plantation Barbados Extra Old 20th Anniversary Rum“ weiterlesen

Kaum steh ich hier und singe kommen sie von nah und fern… Gold of Mauritius Dark Rum

Vorab: Diese Rezension stammt aus einer Zeit, als ich noch an das Gute im Rumbusiness glaubte. Daher bitte ich um Nachsicht. Manchmal staunt man schon über die Aufmachung. Der Gold of Mauritius Dark Rum ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie man schon allein durch die Verpackung einem Kenner das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen kann.„Kaum steh ich hier und singe kommen sie von nah und fern… Gold of Mauritius Dark Rum“ weiterlesen