De Olifant Zigarren Titel

Qualmende Dickhäuter im Frühling – De Olifant Zigarrensortiment

Es ist seltsam – für mich ist Rauchen eine Jahreszeiten-Angelegenheit. Im letzten Sommer habe ich begonnen, mich wieder, nach langer Abstinenz, für diese Form des Genusses zu interessieren. Nicht wirklich ausgiebig, und nicht mit ganz der Begeisterung, die ich aktuell für Spirituosen aufbringen kann, aber doch mit einer gewissen Konsequenz. Und so hatte ich mir ein stattliches kleines Sortiment an Zigarillos und Zigarren angelegt, und einen kleinen Humidor dazu. Dann kam der Winter; und mit den Sonnenstrahlen verschwand auch meine Lust, mir einen Qualmstengel anzustecken.

Nun ist der Winter wieder vorbei, der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte, und ich bekomme Lust, dem Band auch den blauen Dunst folgen zu lassen. Also flugs den Humidor aus dem Schrank gekramt, die Hälfte der Zigarren weggeworfen, weil sie vertrocknet waren (Lehre: nie das Nachfüllen des Flüssigkeitsreservoirs vergessen!), und sich einen Überblick verschafft, was vom Rest noch rauchbar ist. Mit Erfreuen habe ich festgestellt, dass die Rauchware eines Herstellers noch vergleichsweise gut in Schuss war: Die Shortfiller-Zigarren und Zigarillos von De Olifant. In diesem Artikel möchte ich, statt ausgiebiger Verkostungsnotizen zu einer einzelnen Sorte von Zigarren, einfach mal vorstellen, was diese holländische Firma so zu bieten hat. Die Aufstellung ist nicht vollständig, aber da mir die Ware von De Olifant immer gut gefallen hat, habe ich doch einen gewissen Umfang davon gesammelt.

De Olifant Zigarren Sortiment Teil

Begeisternd finde ich die Lieferung dieser Zigarren und Zigarillos in schönen, kleinen Zedernholzkisten, mit Metallverschluss und dezentem Markenlogo. So eine Präsentation wertet das Gesamtgenusserlebnis doch deutlich auf: Das Auge raucht mit. Die kleineren Formate werden dabei in der Kiste noch von einem Stück Tabakblatt gruppiert. Leider macht der Warnhinweiswahn auch vor Zedernholzkisten keinen Halt und so werden manche dieser hübschen Behältnisse mit einem nur schwer ablösbaren Sticker verunstaltet.

Von einem Großteil des Sortiments gibt es die Zigarren entweder mit Sumatra– oder mit Mata-Fina-Deckblatt; die beiden sind schon leicht an der Farbe unterscheidbar. Während das Sumatra-Deckblatt in gedecktem Hellbraun daherkommt, weist das Mata-Fina-Deckblatt der „Brasil“-Linie ein dunkles Schokoladenbraun auf. Persönlich mag ich die Brasil-Linie deutlich lieber, die ein sehr würziges, schokoladiges Aroma aufweist.

De Olifant Zigarren Fantje Sumatra

Die kleinste Variante, die De Olifant anbietet, ist die Fantje. Dabei handelt es sich um einen kleinen Shortfiller-Zigarillo. Wie alle Formate mit Sumatra-Deckblatt sind die Fantjes knackig-würzig, tendieren leicht zur pfeffrigen Schärfe und zu helltönigen Geschmäckern. So eine Fantje hat man locker in 10 Minuten geraucht; sie dienen also für Mikropausen, in denen man als Raucher trotzdem nicht zu einer schnöden Zigarette greifen will.

De Olifant Zigarren Softpacks

Für den Snack zwischendurch bietet De Olifant praktische Blechdöschen an, in denen kleinformatige Zigarillos druckgeschützt in der Hemdtasche transportiert werden können. Wer sich nicht entscheiden kann, holt sich das Assorti-Döschen mit gemischtem Inhalt; wer etwas kleines rauchen will, die Fantje aber zu mager findet, greift zu den Giant. Diese Blechdöschen werden als Softpack vermarktet, was darin begründet ist, dass die Dosen eine leicht gummierte, berührungsfreundliche Oberfläche aufweisen. In der Dose findet man ein Hinweisblatt und eine hübsche Innenillustration.

De Olifant Zigarren Giant Brasil

Ein deutliches Stück größer ist da dann schon die V.O.C.. Wie zu erwarten, raucht man daran entsprechend länger; doch das größere Format sorgt daneben natürlich auch für eine gleichmäßigere Brandtemperatur, ein größeres Rauchvolumen und ein dichteres Rauchgefühl. Diese kleinen Señoritas sind dennoch für mich vielleicht das schwächste Produkt aus dem Hause De Olifant; irgendwie empfinde ich sie als nichts halbes und nichts ganzes.

De Olifant Zigarren VOC Sumatra

Die Matelieff ist vom Format her eine Half-Corona, da hat man nun schon was klobigeres in der Hand. Ab dieser Größe beginnt der Hersteller, die Einzelzigarren mit leicht abnehmbaren Banderolen auszustatten. Mit Mata-Fina-Deckblatt ausgestattet bietet die Matelieff ein schönes, rundes, würzig-schokoladiges Raucherlebnis von um die 20 Minuten. Wer sich mit De-Olifant-Zigarren anfreunden will, kann mit dieser Größe viel Freude direkt zu Beginn haben.

De Olifant Zigarren Matelieff Brasil

Holland wäre nicht Holland ohne seine Tüten; selbst bei Zigarren schätzen einige Raucher das Spitzfaçon– oder umgekehrtes Torpedo-Format, in dem die Knakje angeboten wird. Wie bei allen De-Olifant-Zigarren ist der Zugwiderstand auch bei ihr sehr angenehm, nicht zu fest und nicht zu schwach. Man beachte, dass man dieses sehr spezielle Zigarrenformat am spitzen Ende anzündet, nicht wie bei Standardtorpedo-Zigarren am dicken; natürlich kann man sie auch andersrum rauchen, doch das führt dazu, dass die Spitze, wenn sie mit Speichel in Verbindung kommt, den bitteren Tabakgeschmack an die Lippen abgibt, was eher unangenehm ist; raucht man sie „richtig herum“, passiert das nicht.

De Olifant Zigarren Knakje Brasil

Die kleineren Formate verblassen natürlich, wenn man sich die Kiste mit Corona öffnet; das Format Petit Corona sorgt dafür, dass man diese Zigarre in einer knappen halben Stunde durchgeraucht hat. Gegen Ende der Rauchdauer wird das Geschmackserlebnis heiß und scharf, doch das ist bei allen Shortfillern, und auch bei vielen Longfillern, so. Wer das erste Mal Zigarren und Zigarillos raucht, lernt schnell, dass man das letzte Drittel lieber ausgehen lässt.

De Olifant Zigarren Corona Brasil

Wem selbst die Petit Coronas noch zu klein sind, greift halt zum größten Format, das De Olifant meines Wissens anbietet: der Ivory, die ein volles Corona-Format repräsentiert. Auch hier erhältlich in der Sumatra (Vintage Sumatra)- und der Brasil (Bahia Brasil)-Linie. Diese Zigarren werden im Tubo geliefert, und sind aber trotzdem in einem kleinen Keilschnitt vorangeschnitten.

De Olifant Zigarren Tubos

Hin und wieder veröffentlich De Olifant auch Spezialvarianten in sogenannter „Limited Edition“; die Grote Tuitknak ist ein Beispiel dafür. Da hat man wirklich was zu rauchen; ein fettes kleines Aromenpaket für besondere Anlässe. Diese Zigarre ist nicht vorangeschnitten. Auch hier bitte beachten: Das stumpfe Ende ist das, das man anschneiden muss und das spitze das, das man anzündet.

De Olifant Zigarren Limited Edition Grote Tuitknak Brasil

Ich bin zu einem echten Fan dieses Herstellers geworden. Sehr oft hat der Zigarreninteressierte, der nicht wirklich stark raucht, sondern nur zwischendurch, selbst für einen kleinen Longfiller nicht die Zeit oder Muße. Eine gute Zigarre braucht eben eine Weile; wenn man aber flexibel bleiben, und dennoch nicht auf Qualität verzichten will, greife man ohne Gewissensbisse zu einem dieser Shortfiller. Und wenn man dann doch wenigstens stilecht abaschen möchte, nutzt man einfach den entsprechenden, hübsch designeten und funktionalen De-Olifant-Aschenbecher.

De Olifant Zigarren Aschenbecher

Persönlich muss ich mich nicht weiter auf die Suche nach anderen Marken dieses Zigarren-/Zigarillotyps machen. Meharis, Petit, Moods und andere, die man auch an Tankstellen bekommt, haben auch nicht den Hauch einer Chance gegen diese Qualitätsware aus Holland. Von De Olifant wurde ich noch nie enttäuscht, was man von den meisten anderen hochgelobten Herstellern, selbst aus Kuba oder Nicaragua, nicht sagen kann. Zu bekommen sind De-Olifant-Zigarillos im halbwegs gut sortierten Fachhandel, meist in mehreren Varianten – in Saarbrücken beispielsweise bei Dürninger.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s