Armagnac am Freitag – Grape of the Art #1 Le Frêche 2007 Armagnac

Hochwertiger Whisky ist seit geraumer Zeit kaum mehr zu bezahlen für den Spirituosenfreund mit nicht zu dickem Geldbeutel, Rum ist gerade dabei, sich völlig identisch preisstrukturell zu entwickeln. Da lohnt sich der Blick auf die Kategorien, die der Flascheninvestor und der Bottleflipper noch nicht ganz für sich vereinnahmt haben – wie Armagnac, wo man heute„Armagnac am Freitag – Grape of the Art #1 Le Frêche 2007 Armagnac“ weiterlesen

Ars, artis (subst., f.) – El Ron del Artesano Panama Rum Ruby, Tawny und Virgin Oak

Spirituosen haben heutzutage mehr Anspruch als vor einigen Jahren. Es gab schon immer mehr und weniger angesehene Gattungen, diese bezogen sich aber meist schlicht und oberflächlich auf die Herkunftsländer – schottischer Whisky ist das Edelgetränk für den Genießer, das man pur zu genießen hat; karibischer, ungereifter Rum das namenlose Zeug, das man mit Saft mischt„Ars, artis (subst., f.) – El Ron del Artesano Panama Rum Ruby, Tawny und Virgin Oak“ weiterlesen

Der brennende Wolf – BrewDog LoneWolf Chilli & Lime Gin Distillers Cut 2021

Gin, eine unverstandene Kategorie. 2021, als ich bei Spirits Selection by Concours Mondial de Bruxelles und beim ISW als Juror diverse Flights von Gins aus aller Welt vor mir auf dem Tisch hatte, wurde es mir wieder einmal äußerst schmerzlich vor Augen geführt, dass man sich nur selbst weh tut, wenn man bei Gin heutzutage„Der brennende Wolf – BrewDog LoneWolf Chilli & Lime Gin Distillers Cut 2021“ weiterlesen

Karibische Rumreise – Rum Artesanal Barbados WIRD, Guyana VSG und Jamaica HD

Als Dominik Marwede noch bei Rum Artesanal verantwortlich war für die Single Casks, war es immer das gleiche: Er kündigte eine Abfüllung an, den Followern seiner Seite lief der Sabber aus dem Mund und kaum war die Abfüllung kaufbereit, war sie schon weg und das Geheule ging los – wieder nichts bekommen! Die Spezialistenblogs für„Karibische Rumreise – Rum Artesanal Barbados WIRD, Guyana VSG und Jamaica HD“ weiterlesen

Fünf Körner – Wuliangchun (五粮醇)

Baijiu ist außerhalb Chinas weiterhin, in Deutschland sowieso, eine Nischengattung. Auch wenn sich das Sortiment, das der deutsche Kunde erwerben kann, stetig erweitert, ist das im Vergleich zu den ganzen anderen Spirituosenkategorien nur ein Tropfen auf dem heißen Stein, ich bin mir sicher, es gibt Hersteller, die mehr Einzelmarken von zum Beispiel Obstbrand anbieten, als„Fünf Körner – Wuliangchun (五粮醇)“ weiterlesen

Von der Wurzel zur Frucht – Root to Fruit Kalyx, Ricordino und Camela

Er wird immer stärker – der Trend zu Niedrigprozentigen und sogar Nullprozentigen Genussgetränken. Ich sehe das sowohl an der immer größer werdenden Schar an erhältlichen Produkten, als auch daran, dass bei Spirituosenwettbewerben, an denen ich als Juror teilnehme, inzwischen eine „Non-Alcoholic Drink“-Kategorie vorhanden ist. Ich haben oben absichtlich „Genussgetränke“, und nicht „Spirituosen“ geschrieben, weil eine„Von der Wurzel zur Frucht – Root to Fruit Kalyx, Ricordino und Camela“ weiterlesen

Drachenbrüder – Guizhou Yingbin Drache Nr.6 und Drache Nr.9 (贵州迎宾酒 龙·6, 龙·9)

Auf meinem Blog hatte ich bisher so einige Leicht– (清香, qingxiang) und Starkaroma-Baijius (浓香, nongxiang) besprochen, die dritte große Kategorie, der Sauce-Aroma-Baijiu (酱香, jiangxiang) kam recht kurz. Das ändert sich heute, gleich zwei Exemplare des besonders in Südwestchina äußerst beliebten Stils der chinesischen Nationalspirituose will ich jetzt meinen Lesern vorstellen. Der Name der Provinz Guizhou,„Drachenbrüder – Guizhou Yingbin Drache Nr.6 und Drache Nr.9 (贵州迎宾酒 龙·6, 龙·9)“ weiterlesen

Brautgeschenke – Nü’er Hong Huangjiu (女兒紅黄酒)

Doch erstaunlich lange Zeit habe ich mich nun mit chinesischen Spirituosen auseinandergesetzt, vor allem mit Baijiu, und doch kam ich eher selten in Kontakt mit dem Vorfahren des Hirsebrands: dem Huangjiu. Vielleicht ist der Grund dafür aber eben das, dass man Huangjiu eigentlich auch nicht als „Spirituose“ bezeichnen kann, da er nicht destilliert wird, er„Brautgeschenke – Nü’er Hong Huangjiu (女兒紅黄酒)“ weiterlesen

Auf der Suche nach dem Gin des Lebens, Teil 1 – Rutte Dutch Dry Gin

Mein Traum ist ja, das habe ich schon verschiedenen Leuten erzählt, eine Heimbar, die nur aus 5 Flaschen besteht. Gutes Zeug, das ich gern pur trinke, aber auch einen Cocktail sauber ins Glas bringt. Im Moment bin ich weit davon entfernt, mein Regal quillt so über, dass ich Flaschen schon auf dem Boden vor dem„Auf der Suche nach dem Gin des Lebens, Teil 1 – Rutte Dutch Dry Gin“ weiterlesen

Feueralarm – Wuliangye Flamma (五粮液火爆)

Ich habe in den letzten Jahren sehr viele Dutzende von Baijius probiert, hauptsächlich im Zuge meiner Tätigkeit als Spirituosenjuror bei Spirits Selection by Concours Mondial de Bruxelles, wo jedes Jahr mehrere Hundert Sorten eingereicht werden. Die allermeisten davon sind rein in China erhältliche Marken, die den Wettbewerb für regionales Marketing nutzen wollen – auch in„Feueralarm – Wuliangye Flamma (五粮液火爆)“ weiterlesen