Rauchzeichen aus der Karibik – Balmoral Aged 3 Years Coronita

Hin und wieder ergänze ich meinen Alkoholgenuss durch Tabak. Während des Studiums hatte ich mal ein paar Jahre Zigaretten geraucht, das dann aber schnell wieder abgestellt. Nun genieße ich die eine oder andere Zigarre pro Woche. Dadurch, dass man nicht täglich raucht, und wenn, dann qualitativ höherwertigen Tabak, ist dies überhaupt nicht mit Zigarettenrauchen vergleichbar:„Rauchzeichen aus der Karibik – Balmoral Aged 3 Years Coronita“ weiterlesen

Karibischer Rosstäuscher – Relicario Ron Dominicano

Ich will gleich zu Beginn ehrlich sein – der Relicario Ron Dominicano ist ein Rum, den ich allein aufgrund der äußerst ansprechenden Verpackung gekauft habe. Wem geht das nicht so, dass das Äußere den ersten Impuls auslöst, der dann zu mehr führt, als man eigentlich will? Die wunderbare, eckige Flasche (übrigens dieselbe, die auch für„Karibischer Rosstäuscher – Relicario Ron Dominicano“ weiterlesen

バレルのうち – Nikka from the Barrel Blended Malt Whisky

Wie üblich beginnen wir beim Farbeindruck – bernsteinfarben lächelt uns der Nikka from the Barrel Blended Malt Whisky aus dem Land des Lächelns an. Die Nase ist sehr fruchtig, karamellig und voller Vanille. Wie ein Bourbon, denkt man sich bei diesem japanischen Blended Whisky für einige wenige Sekunden, und ist dann um so überraschter, dass„バレルのうち – Nikka from the Barrel Blended Malt Whisky“ weiterlesen

Hinter dem Regenbogen – Spirituosenfarben

Für alle meine Spirituosenrezensionen versuche ich mich, soweit möglich, an das hervorragend ausgedachte und produzierte Farbenrad zu halten, das im „Eye for Spirits“-Onlinemagazin veröffentlicht wurde. Gerade Rum, Whisk(e)y, Tequila, Bier und einige andere Spirituosen lassen sich damit wunderbar einordnen. Für alles, was darüber hinausgeht – grün, blau, grelleres rot – versuche ich, möglichst kreativ aber„Hinter dem Regenbogen – Spirituosenfarben“ weiterlesen

Gegen das Reinheitsgebot – Wolfberger Amer Bière Orange

Wieder eine dieser Zutaten, die man hin und wieder in Cocktailrezepten findet, und mit denen man oft erstmal nichts anfangen an. Amer, Amer Picon, Amer Nouvelle, Amer Bière – letztlich ist das alles grob dasselbe: Ein französischer, leichter Bitterapéritif, erinnernd an italienische Amaros, mit Fruchtaromen (hier: Orangen) versehen. Picon ist der vielleicht noch bekannteste Hersteller„Gegen das Reinheitsgebot – Wolfberger Amer Bière Orange“ weiterlesen

Die Katze schleicht ums Haus – Dubonnet Rouge

Die Farbe des Dubonnet Rouge  ist tiefdunkelrot, fast schon bräunlich, und erinnert daneben dann auch vom Geruch an Ruby Port, dazu mit feinen Honigaromen. Der Geschmack ist dann aber noch milder, mit Anklängen von Sangria, Sherry und der leichten Chinarindennote, ohne dabei bitter oder trocken zu werden – das ist was, was man sehr gemütlich„Die Katze schleicht ums Haus – Dubonnet Rouge“ weiterlesen

Illinois Twisted Whiskey – Koval Single Barrel Bourbon

Für mich ist das eine Premiere – es handelt sich beim Koval Single Barrel Bourbon um einen einfachen Bourbon (also: hergestellt in den USA, mindestens 51% Mais in der Mashbill, in frischen, ausgebrannten Weißeichefässern gereift) – doch ohne die sonst allgegenwärtigen Namenszusätze Kentucky (er wird in Chicago, Illinois hergestellt), oder Straight (er reift unter 4„Illinois Twisted Whiskey – Koval Single Barrel Bourbon“ weiterlesen

Heißes Zaubereis – Campari-Eiswürfel

Man beginne mit einer Campari-Wasser-Mischung. Dies ist notwendig, da der Campari sonst nur sehr schlecht gefriert. Für meinen Test habe ich 100ml Campari mit 50ml Wasser vermischt. Der zweite Schritt ist das Abfüllen in eine Silikon-Eiswürfelform. Ich finde die „Bar Brat“-Form, die vier Kammern hat und schöne runde Eiswürfelkugeln erzeugt, gut in der Handhabung. Die„Heißes Zaubereis – Campari-Eiswürfel“ weiterlesen

Kuba ist frei – Ron Arecha Añejo Reserva

Lang genug hat es gedauert – es scheint, als ob Kuba nun langsam aus dem US-Embargo befreit werden würde. Mich interessiert, ehrlich gesagt, die politische Komponente überhaupt nicht. Kuba ist für mich für zwei Dinge interessant, die ich in Europa auch mit US-Embargo bekomme: Zigarren und Rum. Doch ich freue mich für die Amis, dass„Kuba ist frei – Ron Arecha Añejo Reserva“ weiterlesen

Da ist kein Hopfen verloren – Sierra Nevada Torpedo Extra IPA

Terracotta-farben und nach dem Eingießen praktisch ohne Schaum, und dennoch spürt man beim Trinken die prickelnde Frische des Sierra Nevada Torpedo Extra IPA, die man sich von einem süffigen Bier erhofft. Doch nur ein Teil dieser Frische kommt tatsächlich von der (eigentlich geringen) Kohlensäure – die sehr fruchtig-zitronige Note, verursacht durch den starken Hopfeneinsatz, und„Da ist kein Hopfen verloren – Sierra Nevada Torpedo Extra IPA“ weiterlesen